LandesverbandAm 20. und 21. September fanden am Landesschießplatz Süßenbrunn die Österreichischen Meisterschaften mit Faustfeuerwaffen in der Kategorie Großkaliber statt. Im Rahmen dieses Schießwettbewerbs wurde auch ein Bewerb geschossen, der möglicherweise internationale Bedeutung erlangen könnte: Die Schussserien im 150 sec. Präzisionsteil werden auf eine kleinere Scheibe (Präzisionsscheibe) und die Schnellfeuerdisziplin auf die übliche 50cm Schnellfeuerscheibe mit Balken geschossen. Außerdem gibt man je Teildisziplin (Präzision, Schnellfeuer) nur je 20 Schüsse ab.
Vom SSV Kirchberg nahm Franz Schmid bei den Herren teil und errang den 29. Platz. Hermann Pistracher schoss den Bewerb in der Kategorie Senioren 1 (über 50) und erreichte den 12. Platz.

Diese Art des Vergleichsschießens wird schon seit längerer Zeit im Raum Vorarlberg, Tirol, Deutschland und der Schweiz unter verschiedensten Titeln ausgetragen. Leider konnten sich bis jetzt die Sportfunktionäre nicht auf ein einheitliches Regelwerk einigen. Daher gibt es auch keine Möglichkeit, länderübergreifende Bewerbe zu veranstalten, wie es sie für Luft- und Kleinkaliberdisziplinen (Staatsmeisterschaften, olympische Bewerbe) schon lange gibt. Großkaliberschützen bleiben daher weiterhin die "Stiefkinder" im Schießsport - eigentlich sehr schade !

 

Anhänge:
DateiDateigröße
Diese Datei herunterladen (FFWGK_OEM2014-SGKP-Ergebnisliste.pdf)FFWGK_OEM2014-SGKP-Ergebnisliste.pdf1740 KB

 

Designed by pistipixel.at
nach oben